Mein Ziel ist, dass Sie sich herzlich willkommen fühlen und die Praxis

verlassen mit der Zuversicht, dass es Ihnen bald besser gehen wird!

Wie eine Behandlung von Agnetha aussieht:

Prinzipiell beinhaltet jede Behandlung eine gründliche Anamnese/Fallaufnahme. Bei körperlichen Beschwerden misst Agnetha mit Hilfe einer Bioresonanzmaschine nach Dr. Voll, wie es den Organen und Systemen im Körper geht. (Dies ist eine schmerzlose, nicht invasive Methode, die ab einem Alter von circa 3-4 Jahren angewendet werden kann). Agnetha gibt Ihnen auch gerne Tipps bezüglich Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln. Möchten Sie mehr darüber wissen, dann schauen Sie sich doch die Artikel an, die Agnetha veröffentlich hat, werfen Sie einen Blick auf die nächsten Vorträge, oder halten Sie sich durch den Newsletter auf dem Laufenden (siehe Seitenende).

Sollten Sie oder ihr Kind einen Impfschaden haben, so wird Agnetha mit der CEASE-Methode arbeiten um diesen, wenn möglich zu beheben. Selbiges gilt für alle unerwünschten Nebenwirkungen von jeglichen Medikamenten, egal in welchem Alter.

Wenn Sie gerne eine sehr exakte Aussage über ihren Mineralienhaushalt hätten, so kann Agnetha mit Ihnen eine Haaranalyse machen. Dazu schneidet Agnetha Ihnen ein kleines Büschelchen Kopfhaare am Ansatz ab (oder Sie tun dies nach Anweisung selbst), füllt von der Firma ARL einen Infobogen aus und schickt die Haare ins Labor. Da Agnetha die Ergebnisse nach ein paar Wochen auf Englisch erhält, übersetzt sie diese und Sie bekommen dann den circa 6-seitigen Bericht. Daraufhin berät Agnetha darüber, welche Nahrungsergänzungsmittel hilfreich wären, um den Mineralienhaushalt zu stärken.

Abgesehen davon gibt Ihnen Agnetha aufgrund der Anamnese und Ergebnisse der Bioresonanzmaschine wohl ausgewählte homöopathische Mittel, womit man der Genesung schon ein Schritt näher ist.

Wofür Patienten Agnetha’s Hilfe in Anspruch nehmen:

  • akute Beschwerden (Husten, Schnupfen, Mittelohrentzündungen, etc)
  • Angst/Panik/Nervosität
  • Allergien (Nahrungsmittel, Heuschnupfen, etc)
  • Arthritis/Arthrose
  • Autismus/Asperger
  • Autoimmunerkrankungen (Morbus Crohn, Psoriasis, Arthritis, etc)
  • depressive Verstimmung/Stimmungsschwankungen
  • Diabetes
  • Empfängnis & Vorbereitung auf Schwangerschaft
  • Entgiften
  • Fettleber & andere Leberschäden
  • Gewichtsprobleme
  • grauer & grüner Star
  • Haarausfall
  • Hautprobleme (Akne, schlecht heilende Wunden)
  • hoher Blutdruck & andere Herzbeschwerden
  • Hormonschwankungen
  • Lungenerkrankungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schildrüsenfunktionsstörungen (Hashimoto, Morbus Basedow, usw.)
  • Schlafstörungen
  • schlechte Konzentrations-/Lern- und Merkfähigkeit
  • Schmerzen (Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Periodenschmerzen, usw.)
  • Verdauungsbeschwerden (Durchfall, Verstopfung, Morbus Crohn, Ulcerative Colitis, usw.)
  • Verletzungen
  • Wachstumsschmerzen
  • und vieles mehr…

Termine & Preise:

Anamnese: Enthält Fallaufnahme, Test mit der Bioresonanzmaschine (nach Agnetha’s Ermessen), 2 Flaschen mit Komplexpräparaten (reichen für 2 Monate) und Globulis. Dauert ca. eineinhalb Stunden (Preise können je nach Fall leicht variieren):

  • Erwachsene: Ca. 115€
  • Kinder: Ca. 30-105€

Für einen Termin, kontaktieren Sie Agnetha bitte telefonisch (0991 40868501) von Mo-Fr zw. 9 und 19 Uhr (sollte sie nicht dran gehen, weil sie in einer Behandlung ist, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht auf dem AB).

Sollten Sie Medikamente nehmen, wäre es super wenn Sie beim ersten Termin die Namen und Mengen der Medikamente parat hätten.

Bei einem Impfschaden ist es hilfreich, wenn Sie den Impfpass gleich mitbringen würden.

Akuttermine!

Agnetha bietet Montag – Freitag zw. 13 und 14 Uhr Akutbehandlungen an. Dafür müssen keine Termine gemacht werden – einfach vorbei kommen oder anrufen! Die Behandlung dauert maximal 10 Minuten und kostet 10€. Dies gilt nur für Beschwerden, die man seit weniger als 7 Tagen hat.

Wichtig: Dies ersetzt in keinem Fall einen Arzttermin. Suchen Sie bei ernsten gesundheitlichen Beschwerden bitte sofort einen Arzt auf oder rufen Sie den Krankenwagen unter 112.